Hörsysteme

Wir führen die neuesten Hörsysteme aller Hersteller wie z.B. Oticon, Unitron, Widex, Siemens-Signia, Phonak, Starkey, Bernafon, Hansaton, Resound  und viele mehr. Wir wählen aus allen Herstellern die optimalen Hörsysteme für Sie aus. Diese können Sie unverbindlich und kostenlos bei uns Probe tragen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Für jeden Hörgeräteträger gibt es das richtige Hörsystem. Vom diskreten Mini-Im-Ohr Hörsystem über sehr diskrete, angenehm zu tragende Ex-Hörersysteme bis zum klassischen Hinter-dem-Ohr Hörsystem gibt es eine Vielzahl an möglichen Bauformen.
Hier ein kurzer Überblick:

  • Im-Ohr-Hörsysteme klassisch:
    das Hörsystem wird dabei nach einem Abdruck indvidiuell für Ihr Ohr gefertigt. Je nach Größe des Gehörgangs kann das System dabei tief im Gehörgang plaziert werden (IIC-Hörsystem)
  • Hybrid Im-Ohr-Hörsysteme mit Silikonaufsatz:
    Das Hörsystem befindet sich komplett im Ohr wird aber nicht nach Abdruck gefertigt, sondern hat ähnlich wie Ex-Hörersysteme einen weichen Silkonaufsatz.
  • Ex-Hörersysteme:
    Hierbei wird der Schall von einem kleinen Miniatur-Hörsystem hinter dem Ohr aufgenommen und über ein fast unsichtbares Kabel direkt an einen Miniatur-Hörer in das Ohr übetragen. Hierbei kann das Ohr meist komplett offen bleiben. Sehr diskret und sehr angenehm zu tragen.
  • Power-Ex-Hörersysteme:
    Für stark bis hochgradig Schwerhörige gibt es Ex-Hörersysteme, bei denen der Power-Hörer direkt in eine Miniatur-Plastik im Gehörgang eingebaut werden kann. Die Hörsysteme sind meist so klein wie normale Ex-Hörersysteme und deshalb am und hinter dem Ohr sehr diskret zu tragen
  • Slimschlauch-Hörsysteme:
    Für leicht bis mittelgradig Schwerhörige die ein diskretes Hörsystem möchten, aber aufgrund starker Ohrenschmalzbildung, starkem Schwitzen ein robusteres Hörsystem benötigen. Diese Systeme sind leicht größer als ein Ex-Hörersystem, da der Hörer sich hinter dem Ohr befindet. Der Schall wird aber genau so diskret in das Ohr über einen sogenannten Slimschlauch übertragen. Kann sowohl offen als auch mit Plastik gefertigt werden.
  • klassische Hinter-dem-Ohr Systeme:
    Dabei sitzt hinter dem Ohr ein leicht zu bedienendes meist größeres Hörsystem und im Ohr befindet sich eine Otoplastik. Der Schall wird über einen Schallschlauch in das Ohr transportiert. Bei Handhabungsproblemen mit kleineren Systemen oder starker Ohrenschmalzbildung oder starkem Schwitzen geeignet.
Übersicht möglicher Bauformen am Beispiel Widex Clear

Übersicht möglicher Bauformen am Beispiel Widex

 

Für moderne Hörsysteme gibt es eine Vielzahl an Zubehör. Hier eine Auswahl an möglichem Zubehör.

  • App zur Fernbedienung der Hörsysteme über Smartphone(iOS/Android): Nicht bei allen Hörsystemen möglich
  • Fernbedienung: zur diskreten zusätzlichen Beeinflussung der Lautstärke oder Wechseln des Hörprogramms
  • Streamer: zum Anschluss von Mobiltelefonen oder anderen bluetoothfähigen Geräten
  • Telefonadapter: drahtlose Übertragung des Telefonsignals direkt in das Hörsystem. Der Anschluss erfolgt meist über den Streamer
  • TV-Adapter: drahtlose Übertragung des Audiosignals des Fernsehers direkt in das Hörsystem. Der Anschluss erfolgt meist über den Streamer. Bei einigen neuen Hörsystemen z.B. von Oticon auch direkt ins Hörsystem ohne Streamer möglich.
  • Mikrofon-Clips: drahtlose Übertragung des Audiosignals von einem Ansteckmikrofon direkt in das Hörsystem. Der Anschluss erfolgt meist über den Streamer. Kann z.B. eingesetzt werden, um den Partner in lauter Umgebung besser zu verstehen oder in Vorträgen etc.

Der Anschluss von möglichem Zubehör kann je nach Hersteller, Gerätetyp bzw. Bauform variieren.

Ausgewählte neue Hörsysteme  z.B. Oticon  & Widex Hörsysteme können direkt ohne Zubehör mit dem iPhone verbunden werden. So können Sie z.B. ohne zusätzlichen Zubehör über die Hörsysteme telefonieren.